In dieser Anleitung erklären wir, wie Sie für FE2 eine Datensicherung durchführen können und im Fall der Fälle ein Backup wieder einspielen können.

Sollten Sie Ihr System auf einen neuen PC umziehen, gehen Sie die Anleitung für eine Komplett-Sicherung und Komplett-Wiederherstellung durch. Das Backup-Verzeichnis ist in diesem Fall der neue PC bzw. zum Transfer z. B. ein USB-Stick.

 

Datensicherung

Komplettsicherung

Um eine Komplettsicherung von FE2 durchzuführen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Beenden des FE2-Servers, sofern dieser gestartet wurde
  2. Beenden des Datenbank-Dienstes über die Dienste-Konfiguration von Windows. Der Dienstname lautet "FE2MongoDB"
  3. Öffnen des Installationsverzeichnisses von FE2 (Standardmäßig C:\Users\[Benutzername]\Documents)
  4. Komplettes FE2-Verzeichnis kopieren und in das Backup-Verzeichnis einfügen
  5. Starten des Datenbank-Dienstes über die Dienste-Konfiguration von Windows (siehe oben)

Mit dieser Variante können Sie z. B. nach einem fehlgeschlagenen Update die alte FE2-Version wiederherstellen.

Config-Sicherung

Um eine Config-Sicherung von FE2 durchzuführen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Beenden des FE2-Servers, sofern dieser gestartet wurde
  2. Beenden des Datenbank-Dienstes über die Dienste-Konfiguration von Windows. Der Dienstname lautet "FE2MongoDB"
  3. Öffnen des FE2-Verzeichnisses (Standardmäßig C:\Users\[Benutzername]\Documents\FE2)
  4. Config-Ordner kopieren und in das Backup-Verzeichnis einfügen. Sollte eine Warnung bezgl. mongod.lock erscheinen, kann diese ignoriert werden.
  5. Starten des Datenkbank-Dienstes über die Dienste-Konfiguration von Windows (siehe oben)

Mit dieser Variante können Sie bei einer Fehlkonfiguration oder Datenverlust die verlorenen Daten wiederherstellen. Diese Variante reicht nicht aus, wenn Dateien außerhalb des Config-Verzeichnisses beschädigt oder gelöscht wurden.

Datenbanksicherung

Während des Betriebes, kann die Datenbank ab Version 2.16 gesichert werden. Diese enthält alle Alarme, das Adressbuch und alle Status Änderungen. Gesichert werden kann die Datenbank mit dem Batch Script:

backup-db.bat

Alle Backups landen anschließend im Ordner: _Backup_Datenbank\

Sie müssen das Script in einer Windows Konsole mit Administrations Rechten starten!


Datenwiederherstellung

Komplett-Wiederherstellung

Um FE2 nach einem fehlgeschlagenen Update oder sonstigem Datenverlust komplett wiederherzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Beenden des FE2-Servers, sofern dieser gestartet wurde
  2. Beenden des MongoDB-Dienstes über die Dienste-Konfiguration von Windows. Der Dienstname lautet "FE2MongoDB"
  3. Umbenennen des defekten FE2-Verzeichnisses in z. B. FE2_Defekt
  4. Kopieren des gesicherten FE2-Verzeichnisses in das Installationsverzeichnisses der defekten Installation. Sie sollten dann zwei Ordner sehen:
    1. FE2
    2. FE2_Defekt
  5. Starten des MongoDB-Dienstes über die Dienste-Konfiguration von Windows (siehe oben)
  6. Starten des FE2-Servers

Config-Wiederherstellung

Um die Konfiguration von FE2 wiederherzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Beenden des FE2-Servers, sofern dieser gestartet wurde
  2. Optional: Beenden des MongoDB-Dienstes über die Dienste-Konfiguration von Windows. Der Dienstname lautet "FE2MongoDB"
  3. Umbenennen des defekten Config-Verzeichnisses in z. B. Config_Defekt
  4. Kopieren des gesicherten Config-Verzeichnisses in das Verzeichnis der defekten Config. Sie sollten dann zwei Ordner sehen:
    1. Config
    2. Config_Defekt
  5. Wenn der MongoDB-Dienst nicht beendet wurde, kann eine Warnung bezgl. mongod.lock ignoriert werden.
  6. Starten des MongoDB-Dienstes über die Dienste-Konfiguration von Windows (siehe oben), sofern dieser im Schritt 2 beendet wurde.
  7. Starten des FE2-Servers