Page tree

Hinweis

Dieses Handbuch wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte nutzen Sie unser neues Handbuch. Dieses finden Sie hier:
http://doku.alamos-gmbh.com/

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mit Geofences können Sie Ihre Verfügbarkeit anhand Ihrer Position setzen lassen. Sie definieren um einen Punkt auf der Karte einen bestimmten Kreis, in welchem ein von Ihnen gewählter Status gelten soll. Befinden Sie sich nun innerhalb dieses Radius, wird Ihr Status automatisch gesetzt.

Hinweise zu Geofences

Wir verwenden für die Geofence-Funktionalität die Optionen des jeweiligen Betriebssystems.

Hinweise für Android:

Für Android-Geräte gibt es eine spezielle Schnittstelle, die das Anlegen von Geofences ermöglicht. Da sich nach dem Anlegen das Android-Betriebssystem um die korrekte Auslösung kümmert, haben wir darauf keinen Einfluss. Die App erhält vom Android-System eine Benachrichtigung, wenn sich das Gerät innerhalb oder außerhalb des Radius befindet. Die Frequenz der Auslösung bestimmt dabei das System. Dadurch kann es zu Verzögerungen bei der Auslösung kommen (2-3 Minuten).

Aufgrund dieser Systematik haben wir wie oben geschrieben keinerlei Einfluss auf den Zeitpunkt der Auslösung und können hierfür leider keinen Support bieten. Wenn Sie Probleme bei nicht ausgelösten Geofences haben, prüfen Sie bitte, ob Sie das WiFi-Scanning aktiviert haben und ob die Google Play Dienste aus den Energiespareinstellungen ausgenommen wurden.

Bitte beachten Sie auch folgende Hinweise: Geofence-Fehlerbehebung

Übermittlung des Standortes

Bei der Nutzung der Geofences werden diese auf unserem Server gespeichert. Die eigentliche Berechnung (ob sich eine Person innerhalb oder außerhalb befindet), findet allerdings immer auf dem jeweiligen Endgerät unter Zuhilfenahme des Betriebssystem statt. Die eigentliche Position der Person wird zu keiner Zeit an uns übermittelt! Lediglich das Betreten oder Verlassen wird zur Berechnung der Verfügbarkeit an unseren Server übermittelt. Hierin sind allerdings keine Koordinaten enthalten.


Untergeordnete Seiten


 

Hier sehen Sie alle Ihre angelegten Geofences. Diese können Sie, je nach Bedarf, ebenfalls ein- und ausschalten und somit eine Auslösung einer Verfügbarkeitsänderung unterbinden. Ebenso sehen Sie in der Überschrift die Gesamtanzahl der angelegten Geofences und wie viele maximal erlaubt sind. Die Begrenzung auf 20 Geofences ist bedingt durch ein Limit bei iOS-Geräten, gilt allerdings aus Konsistenzgründen auch für Android-Geräte.


 

Über das Menü "Aktionen" können Sie verschiedene Aktionen innerhalb der Geofence-Seite durchführen

Neuen Geofence anlegen

Hier können Sie einen neuen Geofence anlegen.

Menü schließen

Mit dieser Aktion schließen Sie das Menü.

  • No labels