Page tree

Hinweis

Dieses Handbuch wird nicht mehr aktualisiert.

Die enthaltenen Anleitungen sind stark veraltet.

Bitte nutzen Sie unser neues Handbuch.

Dieses finden Sie hier:

http://doku.alamos-gmbh.com/

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Kurzbeschreibung

Hier wird erklärt wie Sie einen Benutzer anlegen, verwalten und welche Möglichkeiten Sie auf der Benutzerebene haben.

Benutzer anlegen

Klicken Sie in der Benutzerverwaltung auf "Neuen Benutzer hinzufügen" und geben Sie Benutzername und Passwort an

Benutzer verwalten / bearbeiten

Im Benutzer können Sie nun mehrere Aufgaben durchführen:

Bild
Erklärung

Hier können Sie das Passwort des Benutzers ändern

Hier können Sie neue Einheiten hinzufügen. Jede Einheit besitzt einen eigenen Alarmablauf, der über die Weboberfläche angepasst werden kann.

Hier können Sie einen neuen Sammelalarm hinzufügen. Was ein Sammelalarm ist wird auf dieser Seite erklärt

Hier können Sie einen neuen Expressalarm hinzufügen. Was ein Expressalarm ist wird auf dieser Seite erklärt

 

Hier können Sie einen neuen Wachalarm hinzufügen. Was ein Wachalarm ist wird auf dieser Seite erklärt

Hier können Sie eine neue Status Einheit hinzufügen

Hier können Sie eine Einheit löschen. Beim Löschen der Einheit wird der zugehörige Alarmablauf ebenfalls gelöscht.

Hier können Sie den Namen und den Code der ausgewählten Einheit ändern

Hier können Sie Einheiten in andere Benutzer verschieben. Der zugehörige Alarmablauf wird ebenfalls verschoben.

Hiermit können Sie alle durchgeführten Änderungen speichern

Hiermit schließen Sie die Bearbeitungsmaske des geöffneten Benutzers.

Hier können Sie den Benutzername sowie die maximale Anzahl zugewiesener Alarmmonitore, Personen und aMobile anpassen.

Hier können Sie für den Benutzer einen oder mehrere Sub-Benutzer anlegen. Subbenutzer dienen dazu, einer Person spezielle Bereicht der Weboberfläche zugänglich zu machen, z. B. um das Adressbuch zu pflegen, über das Web eine Alarmierung auszuführen und die Statistik einzusehen.

Hier kann dem Benutzer Zugriff auf Fahrzeuge gegeben werden. Fahrzeuge werden vom Administrator eingepflegt und dem jeweiligen Benutzer freigegeben. Somit kann man z. B. in einem FE2-System mehrere Feuerwehren verwalten und jede Feuerwehr hat Zugriff auf die eigenen Fahrzeuge.

Hier kann dem Benutzer Zugriff auf Stellplätze gegeben werden. Stellplätze werden vom Administrator eingepflegt und dem jeweiligen Benutzer freigegeben. Somit kann man z. B. in einem FE2-System mehrere Feuerwehrhäuser mit Gerätehaussteuerung verwalten und jede Feuerwehr hat Zugriff auf die eigenen Stellplätze.
  • No labels